Stabilisierungspaket Swiss Olympic 2021

Das Stabilisierungspaket 2021 ist per sofort eröffnet. Das Paket wurde nun in zwei Phasen aufgeteilt; Phase 1 behandelt die effektiven Nettoschäden aufgrund der Covid-19 Pandemie im Zeitraum vom 1. Januar bis 30. April 2021. In Phase 2 geht es um die Nettoschäden im Zeitraum vom 1. Mai bis 31. Dezember 2021. Alle Clubs (ausgenommen NL und SL) sowie Eishallenbetreiber (keine kantonalen Eishallen) können Gesuche einreichen. 

Folgende Dokumente stehen euch untenstehend zum Download zur Verfügung:

Factsheet Stabilisierungspaket 2021
aktuelles Q & A 
Vorlage Schadenmeldung
Vorlage Beitragsgesuch

Wir bitten alle Gesuchsteller, die Informationen im Factsheet ausführlich durchzulesen. Bei der Prüfung der Gesuche haltet sich Swiss Ice Hockey an die Vorgaben von Swiss Olympic gemäss Factsheet. Zudem bitten wir Sie, sämtliche Mehr- und Minderausgaben sowie Mehr- und Mindereinnahmen zu belegen. Es werden nur Gesuche berücksichtigt, in welchen der Mindestschaden 10% vom Budget oder mehr als CHF 20'000 beträgt. Bitte beachten Sie, dass kein Anspruch auf Gelder aus dem Stabilisierungspaket besteht.

Folgende Unterlagen für die Phase 1 (1. Januar bis 30. April 2021) müssen bis am 8. Mai 2021 an breitensport@sihf.ch eingereicht werden:

Schadenmeldung
Beitragsgesuch
Jahresrechnungen und Budgets der vergangenen zwei Jahre
Jahresbudget 2021 bzw. aktuelles Budget zum Zeitpunkt der Schadenmeldung
Beleg zu sämtlichen Mehr- und Minderausgaben sowie Mehr- und Mindereinnahmen

Nach dem 8. Mai 2021 sowie unvollständig eingereichte Gesuche werden nicht berücksichtigt. Nach dem 8. Mai 2021 werden die Gesuche durch Swiss Olympic und Swiss Ice Hockey plausibilisiert und alle Gesuchsteller im Anschluss über den Entscheid informiert. Die Anmeldung der Schäden für die Phase 2 (1. Mai bis 31. Dezember 2021) finden zu einem späteren Zeitpunkt statt. 

Auch auf der Website von Swiss Olympic finden Sie noch mehr Informationen und ebenfalls sämtliche Dokumente. 

Download wichtige Dateien